Guten Abend ihr Lieben 🙂

In letzter Zeit ist denke ich niemand von uns an Perlen vorbeigekommen. Egal ob Sweater, Stiefel oder Taschen – die stylischen Schmuckstücke zieren zurzeit so ziemlich alles. Und auch ich habe euch vor einiger Zeit erst einen Look mit den beliebten Zara Perlenboots gezeigt.

Da aber noch weitere Teile mit Perlen in meinen Kleiderschrank einziehen durften, wollte ich euch heute noch einen zweiten Look zeigen. Diesen habe ich gestern ganz spontan (und eigentlich nur für Instagram) geshootet – da mir der Look dann aber so gut gefallen hat, habe ich beschlossen auch noch einen Blogpost darüber zu veröffentlichen.

28236511_1678717332167384_302390288_n.jpg

Ich habe meine Lederhose mit einer schwarzen Tweed Jacke kombiniert, die ich im Zara Sale ergattert hatte. Diese Jacke hatte ich auch schon auf der Fashion Week an. Ich finde sie total elegant, durch die großen Perlenknöpfe aber trotzdem sehr stylisch.

28190538_1678717298834054_49361677_n.jpg

Darunter habe ich einfach ein weißes Basic-Shirt getragen. Da der Look bis dahin eher schlicht war, habe ich ein paar mehr Accessoires dazu kombiniert. Mein liebstes LV-Tuch, eine Bakerboy-Hat, eine klassische Tasche und dezenten Silberschmuck. Außerdem meine neue Lieblingssonnenbrille, die ich für nur 9€ im Mango-Sale gekauft habe.

28308404_1678717185500732_420729754_n.jpg

Damit der Look nicht nur schwarz bleibt habe ich mich für ein paar auffälligere Schuhe entschieden und meine neuen roten Perlenboots von Marimo24.de getragen. Mit dem Code “ANNA10” könnt ihr bis zum 18.03 übrigens noch 10% auf eure Bestellungen dort sparen. (*Werbung) 

Die Boots greifen das Perlenthema der Jacke wieder auf und machen durch ihre Farbe das Outfit für mich nochmal interessanter.

28310171_1678717125500738_900591087_o.jpg

Outfitdetails: 

Jacke – (Zara Sale)

Shirt – (Zara)

Hose – (Weijl – old)

Perlenboots – (Marimo24.de *Werbung) 

Sonnenbrille (Mango Sale)

Bakerboy Hat – (Zara)

Ich liebe solche eleganten Outfits, die trotzdem bequem zu tragen sind. Mit so einem Outfit ist man für mich perfekt für ein Coffee-Date am Nachmittag angezogen.

Ich glaube übrigens, dass uns der Perlentrend noch mindestens bis in den Sommer erhalten bleibt und freue mich schon darauf süße Sommerteile mit Perlen zu shoppen.

Habt ihr euch auch schon etwas mit Perlen zugelegt ? xxx Anna

*Werbung 

Guten Morgen ihr Lieben 🙂

Ich freue mich, dass ihr vorbeischaut. Wie ihr über Instagram vielleicht mitbekommen habt, habe ich die letzten drei Tage im bora HotSpaResort am schönen Bodensee verbringen dürfen. Zu diesem Aufenthalt wurde ich vom Hotel eingeladen, die Aussagen im Blogpost sind davon aber nicht beeinflusst und spiegeln meine eigene Meinung wieder.

Bora HotSpa Resort

28233441_1675426832496434_1016724789_n

28216995_1675443715828079_1876266352_oDas Hotel selbst hat mir super gut gefallen. Die Architektur ist sehr modern und offen, durch das viele verarbeitete Holz wirkt es aber trotzdem sehr warm und einladend. Besonders das Design der Lobby hat mich begeistert.

28207997_1675427362496381_815424731_o

28169400_1675427722496345_205818674_o.jpg

Außerdem befindet sich im obersten Stockwerk des Hotels auch eine Skybar, in der man super seinen Begrüßungscocktail einnehmen kann 😉

28170097_1676659342373183_1091885298_o.jpg

die Zimmer

Angekommen im Zimmer haben wir uns gleich wohlgefühlt. Die Zimmer sind wirklich modern und schön gestaltet. Wir wurden sogar mit einem leckeren Kuchen begrüßt …

28117540_1675427255829725_1006291582_n.jpg

Besonders angenehm überrascht waren wir auch vom vielfältigen TV-Programm, dem super schnellen W-Lan und einer Minibar mit Softdrinks, die im Übernachtungspreis inbegriffen sind.

28125341_1675427332496384_1498292732_o.jpg

Was mir außerdem immer besonders wichtig ist: alles war super sauber – so kann man wirklich angenehm entspannen. Das einzige was ich als etwas problematisch empfunden habe ist, dass die Zimmer teilweise sehr hellhörig sind.

28169460_1675426889163095_541620652_o.jpg

das Essen

Frühstück

Unser Highlight während des Aufenthalts war aber sicherlich das Essen. Schon beim Frühstück gab es eine reichhaltige Auswahl, besonders angenehm war auch die (aufgrund der Ferienzeit) auf 11:00 verlängerte Frühstückszeit – so kann man im Urlaub auch mal richtig ausschlafen.

28208707_1676664415706009_893273131_o.jpg

28126442_1675426695829781_827805884_o.jpg

28170923_1675427845829666_1877604882_o.jpg

Abendessen

28191108_1675427955829655_1708055799_n.jpg

Die beiden Abende die wir im Hotel waren hatten wir jeweils ein 3-Gänge-Menü im zum Hotel gehörenden Restaurant Rubin. Beim Menü konnte man morgens für jeden Gang aus 2 – 3 Alternativen wählen. Nachfolgend seht ihr einige Impressionen – ich denke die Bilder sprechen hier für sich 🙂

28278000_1676664299039354_445399780_o.jpg

28217514_1676664319039352_682877010_o.jpg

28207732_1675427745829676_820492617_o.jpg

Wellnessbereich

Hier kommt das große Manko des Hotels für mich. Der Wellnessbereich ist zwar riesig und auch super schön gestaltet. Leider ist er komplett FKK. Wir wurden im Vorfeld nicht darauf hingewiesen und auch auf der Website oder im Hotel selbst findet man keine Informationen dazu. Deswegen waren wir zunächst auch etwas geschockt von so viel nackter Haut und beschlossen dann einfach in Badekleidung in den Bereich zu gehen. Allerdings bekamen wir dafür relativ schnell die Quittung und wurden von Angestellten des Hotels gebeten entweder die Kleidung abzulegen oder den Bereich zu verlassen.

Ich denke hier muss jeder für sich selbst entscheiden, ob er das möchte oder nicht. Für uns war es aber definitiv keine Option und so war dieser Bereich des Hotels für uns leider nur ca. eine halbe Stund nutzbar 😀 Da dort striktes Film- und Fotoverbot herrscht kann ich euch nichtmal ein paar schöne Bilder zeigen.

Falls euch die Nacktheit nicht stört kann der Wellnessbereich aber auf jeden Fall mit einer großen Auswahl an verschiedenen Saunen, Bädern und Ruheräumen punkten.

Freizeitaktivitäten

Da wir den eigentlich als Wellnessurlaub geplanten Trip so kurzfristig etwas umorganisieren mussten haben wir uns entschieden am Freitag Konstanz zu besuchen. Das schöne Städtchen ist nur ca. 20km weg und auf jeden Fall einen Besuch wert.

28207810_1676659202373197_1666299322_o.jpg

Am Samstag besuchten wir dann nach unserem Checkout noch das Seemaxx Outletcenter in Radolfzell und bummelten dort ein wenig. Für diesen Besuch wurden uns vom Center freundlicherweise Gutscheine zur Verfügung gestellt.

28216884_1676664165706034_1725925758_o.jpg

Dort gibt es zahlreiche coole Marken wie z.B. Nike, Puma oder Tommy Hilfiger (dort bin ich fündig geworden) und ihr könnt echte Schnäppchen machen. Falls ihr nach dem Shoppen erstmal Pause machen wollt stehen auch süße Cafés zur Verfügung.

28126635_1676659309039853_2004901636_o.jpg

Der Einkaufsbummel war auf jeden Fall der perfekte Abschluss für den Trip und ich habe jetzt auch ein schönes Andenken an den Urlaub 🙂

Fazit

Rundum hat es uns im bora HotSpaResort wirklich super gefallen. Das Hotel punktet mit einer ansprechenden Architektur, raffiniertem Essen und freundlichem Personal. Für mich steht und fällt ein Aufenthalt dort jedoch mit der persönlichen Offenheit. Für wen das in Ordnung ist, der wird dort sicher einen perfekten Aufenthalt haben. Wer sich (wie wir) lieber bedeckt halten möchte, kann dann eben leider den Wellnessbereich nicht nutzen, was natürlich schade wäre.

Ich hoffe mein Blogpost hat euch gefallen 🙂 Wart ihr schonmal am Bodensee ? xxx Anna

Guten Morgen ihr Lieben 🙂

Ich habe diesen Beitrag gestern ja schon über Instastories angekündigt und euch schon eine klitzekleine Vorschau dazu gezeigt. Der Valentinstag steht vor der Tür und ich wollte euch natürlich noch meine persönliche Outfitinspo vorstellen. Falls ihr noch mehr braucht findet ihr hier auch noch einen weiteren romantischen Look.

27947039_1669311243107993_165992918_o.jpg

Über den Tag an sich kann man sich natürlich streiten und ich denke wir sind uns alle einig, dass man keinen besonderen Tag braucht um dem Partner die Gefühle zu zeigen und es Aufmerksamkeiten auch an anderen Tagen des Jahres geben sollte. Da über dieses Thema aber gefühlt schon unendlich viele Worte geschrieben wurden will ich euch damit lieber in Ruhe lassen und direkt mit dem Outfit starten … 

28000020_1669311466441304_1001365897_o.jpg

Auch wenn es (zugegebenermaßen) ein bisschen basic ist. Für mich gehört die Farbe Rot einfach untrennbar zum Valentinstag, weil sie die Farbe der Liebe ist. Da ist es doch einfach Win-Win, dass die Farbe zurzeit immer noch total angesagt ist. Da die Temperaturen immer noch zu wünschen übrig lassen habe ich mich für einen kuscheligen roten roten Pulli entschieden.

28033024_1669311276441323_1170035729_o.jpg

Kombiniert habe ich diesen mit einem meiner Lieblingsröcke, im trendigen Glencheck Muster. Natürlich hatte ich darunter eine Strumpfhose an. Dazu sind außerdem Overknees perfekt, da sie das Bein optisch strecken & auch noch warm halten. Gehts eigentlich noch besser ? 😉

27989896_1669311606441290_399774467_o.jpg

Outfitdetails: 

Pullover* (NAKD)

Rock (Tally Weijl, old)

Overknees (S. Oliver, old)

Tasche (Gucci)

Schmuck* (Christ Juweliere)

Lippenstift* (Maybelline Super Stay Matte Ink “80 Ruler”)

27950592_1669311639774620_1376102561_o.jpg

Damit wäre mein Valentinstagsstyle eigentlich auch schon komplett. Ich bin ja eher ein Fan des unkomplizierten Stylings und der Meinung, dass man eh am schönsten aussieht, wenn an sich wohlfühlt. Abgerundet wird mein Outfit noch mit meiner Gucci Tasche und dezentem goldenen Schmuck.

Auch beim Make Up und Hair Styling setze ich auf Romantik Pur. Ich habe mir mit dem Lockenstab leichte Wellen gemacht (Tipp: nehmt Trockenshampoo statt Haarspray, so behalten die Haare deutlich mehr Volumen). Beim Make Up halte ich es eher dezent und setze auf strahlende Augen und rote Lippen.

27950741_1669311683107949_770103708_o.jpg

“he stepped down, trying not to look long at her, as if she were the sun, yet he saw her like the sun, even without looking”

(Anna Karenina, Leo Tolstoy)

27946068_1669311326441318_660370207_o.jpg

Ich hoffe mein Outfit gefällt euch 🙂 Wie verbringt ihr den 14. Februar – seid ihr eher #TeamValentinesDay oder #TeamGalentinesDay ? Was auch immer ihr macht, ich wünsche euch natürlich jetzt schonmal viel Spaß. In welchem Team ich dieses Jahr bin verrate ich euch auch bald 😛 xxx Anna

Guten Morgen ihr Lieben 🙂

Ich freue mich, dass ihr vorbeischaut. In diesem Blogpost möchte ich euch ein neues Outfit und 5 Fakten über mich teilen, da ich mittlerweile auf Instagram so oft markiert wurde.

the look

27707555_1662133977159053_651681567_o.jpg

Aber zuerst zum Outfit. Ich hatte meinen neuen Lederrock von Zara an. Der ist nicht nur super stylisch sondern auch noch mega bequem. Dazu habe ich einen dicken beiden Strickpulli kombiniert. Der Mix aus einem Lederrock und einem dicken Wollpulli ist einer meiner Liebsten, da ich den Materialmix super gerne mag.

27653739_1662134167159034_528331013_o.jpg

Außerdem hatte ich natürlich auch noch einen Mantel an, da es bei uns noch richtig kalt ist. Abgerundet habe ich das Outfit mit meiner kleinen Noe und meinen gehypten Zara-Perlen-Boots. Obwohl ich die super schön finde bin sich davon abgesehen aber leider gar nicht zufrieden mit ihnen, weil die Verarbeitung so schlecht ist. Meine haben schon ein paar Perlen verloren und gehen generell super schwer zu.

27744999_1662134157159035_722836192_o.jpg

Outfitdetails: 

Mantel – (JeansFritz – new)

Pullover – (Pimkie – old)

Rock – (Zara – new)

Boots – (Zara – old)

Tasche – (Louis Vuitton)

27653747_1662134213825696_342889498_o.jpg

5 facts about me

1. Als ich noch jünger war habe ich ständig meine Haare gefärbt und alle möglichen Haarfarben ausprobiert. Und damit meine ich echt ALLE. Von schwarz, über rot bis hin zu weißen Haaren war alles dabei. Am Ende waren meine Haare super kaputt & ich bin froh, dass sie heute wieder gesund sind.

2. Obwohl ich ein echter Shoppingsuchti bin kaufe ich überhaupt nicht gerne online ein. Ich mag es nicht überall die Pakete einzusammeln und bestelle zu 99% auch immer die falsche Größe & muss es dann eh wieder zurückschicken. Ich gehe einfach viel lieber entspannt in der Stadt bummeln 🙂

27711009_1662134010492383_408870582_o.jpg

3. Ich habe Höhenangst und auch etwas Flugangst. Ich versuche mich aber durch die Ängste nicht von tollen Erlebnissen oder dem Reisen abhalten zu lassen.

4. Ich bin ein echter Foodie und kann absolut keine Mahlzeiten ausfallen lassen. Früh im Stress ohne Frühstück aus dem Haus? – ohne mich! Wenn ich zu lange nichts zu essen bekomme kann ich auch schonmal etwas hangry werden 😀

27707557_1662133950492389_230980464_o.jpg

5. Ich bin eher schüchtern wenn ich neue Leute kennenlerne. Viele halten mich deswegen für kühl oder arrogant. Eigentlich weiß ich aber nur nicht was ich sagen soll & sage deswegen lieber gar nichts 😀

Ich hoffe euch haben die Fakten gefallen (ich finde es nämlich immer etwas schwierig sowas auszuwählen) und ihr kennt mich jetzt noch ein bisschen besser. Ich nominiere niemanden so richtig (da für mich die Aktion langsam wieder aufhören könnte), falls ihr Lust habt noch mitzumachen könnt ihr das aber natürlich gerne tun 🙂

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche ! xxx Anna

*Werbung

Hey ihr Lieben – steht ihr auch so auf Valentinstag ? Ich mag den Tag ja super gerne ( egal ob man jetzt vergeben ist oder nicht) und mache zu diesem Anlass gerne etwas Besonderes. Gerade hatte ich die Chance, schon mal live auszuprobieren, wie sich Leute ganz locker näher kommen können. Nämlich mit dem coolen Dating-Spiel „Wahrheit oder Pflicht“, das die Kaugummimarke 5 GUM gerade neu inszeniert – ich finde es perfekt für den Valentinstag dieses Jahr 🙂

26107837_1622326324473152_664625231_o.jpg

Ich durfte das Spiel mit meinen Schwestern testen, dabei haben wir natürlich auch den leckeren 5 GUM probiert. Der Kaugummi schmeckt lecker minzig oder fruchtig – mein persönlicher Favorit ist Wassermelone – so gut !

26062680_1622326354473149_1960707360_o.jpg

Die Marke steht aber auch für Lifestyle, Abwechslung, Neues erleben. Uns so finden sich jetzt auf den 5 GUM-Einzelpackungen, -Aktionsdosen und Promotion-Multipacks Fragen und Aufgaben für „Wahrheit oder Pflicht“.

26134051_1622326344473150_1794939832_o.jpg

Die waren sozusagen der Mittelpunkt unserer kleinen Preview-Valentinsparty. Warm Up braucht es echt keins, mit den verschiedenen Challenges waren wir sofort mittendrin im Thema. Das Tolle: Alles war super zwanglos, lustig, wir haben ohne Ende gelacht.

26107772_1622326424473142_1036453930_o.jpg

Die Fragen und Aufgaben von „Wahrheit oder Pflicht“ befinden sich auf den Streifen der 5 GUM Einzelpackungen (Sweet Mint, Spearmint, Wassermelone, Apfel und Kühlre Beere / 8 Streifen für 0,99€). Ebenso gibt es sie als Sticker auf den 5GUM-Dosen (Spearmint, Wassermelone), sowie auf den Promotion Multipacks mit 4 x 8 Streifen Frucht und Minze für je 2,99€.

26057985_1622326387806479_1587612438_n.jpg

Ich kann „Wahrheit oder Pflicht“ als Dating-Game mit den Fragen und Aufgaben von 5 GUM nur empfehlen. Sie sind genau das Richtige um cool zu flirten, egal, ob mit dem netten Nachbarn oder dem Bruder der besten Freundin. Natürlich ist das Spiel nicht nur was für Singles – denn auch ein Flirt mit dem eigenen Partner ist sicher spannend 😉 Übrigens ist es viel zu schade, dass Spiel nur an Valentinstag zu spielen.

26102450_1622326434473141_344664175_o.jpg

Habt ihr etwas für den Valentinstag geplant ? xxx Anna