Warum ich diesen Herbst lieber in Qualität investiere

Warum ich diesen Herbst lieber in Qualität investiere

*Anzeige, bezahlte Partnerschaft mit RepeatCashmere

Guten Morgen ihr Lieben 🙂

Ich kann es kaum glauben aber das hier wird der erste Blogpost den ich auf meinem neuen MacBook tippe. Nach 8 Jahren habe ich mir nun endlich ein neues Modell zugelegt – eine Aufgabe die ich nach dem Examen unbedingt angehen wollte. Ich hatte einfach immer mehr Angst, dass mein altes irgendwann während der Masterarbeit den Geist aufgeben würde.

Allgemein habe ich die letzen Wochen sehr viel angepackt was Monate & Wochen zuhause liegen geblieben ist. So habe ich z.B. die Wohnung gründlich aufgeräumt & aussortiert. Dabei ist natürlich auch mein bestes Stück a.k.a. Kleiderschrank nicht von meiner Aufräumaktion verschont geblieben (Wer mir auf IG folgt hat den Sale sicher mitbekommen).

557805B6-A31D-44D3-9995-7ADBC0EF2B54.JPG

Why so much?

Beim Ausmisten ist mir mal wieder bewusst geworden wieviel Ballast man eigentlich anhäuft & wie befreiend es ist sich auf das Wesentliche zu reduzieren. Denn meist fühlt man sich ja doch in den immer gleichen Sachen wohl & greift häufig zum selben Kleidungsstück. So gehören zu meinen absoluten Must-Haves in denen ich mich immer wohl fühle z.B. weiße Blusen, skinny Jeans, tolle Stiefel, gut sitzende Mäntel & kuschelige Pullis.

Wenn wir aber wissen was wir gerne tragen warum tendieren wir dann trotzdem dazu immer mehr Unnützes anzuhäufen? Die goldene Antwort hierauf habe ich leider auch noch nicht gefunden. Als ich die Kisten voller ungetragener Klamotten gesehen habe habe ich mir aber zumindest erneut vorgenommen mich von nun an mehr zu beschränken & lieber auf Qualität statt auf Quantität zu setzen. Bei Accessoires habe ich das schon lange geschafft – warum also nicht bei Kleidungsstücken?

Processed with VSCO with a6 preset

REPEAT

Hier hilft es nur sich wirklich auf Qualität zu besinnen. Denn warum sollte man 20 graue Pullover haben, wenn man auch 3 toll sitzende haben kann. Aufgrund dieses Vorsatzes war ich mehr als glücklich über meine Zusammenarbeit mit REPEAT Cashmere & diesen wunderschönen grauen Pullover – denn was steht bei Pullovern mehr für Qualität als Kaschmir?

Processed with VSCO with a6 preset

REPEAT wurde 1978 als Familienunternehmen in Genf gegründet. Bekannt wurde die Firma v.a. ab 1995 als eine der ersten Marken die Mode aus 100% Kaschmir zu erschwinglichen Preisen anbot & Luxus so für ein breiteres Publikum zugänglich machen wollte.

Processed with VSCO with a6 preset

Bei REPEAT Cashmere stehen vor allem um zeitlose Modelle im Mittelpunkt, die man als echte Investition in die eigene Garderobe sehen kann & an denen man lange Freude hat.  Es geht um Weichheit, Schönheit und Qualität – Werte die auch Supermodel Doutzen Kroes, die seit 10 Jahren das Gesicht von REPEAT ist, transportiert. Daneben werden die Kollektionen aber immer auch um einige Trendpieces erweitert & es gibt verschiedene Unterlinien (z.B. REPEAT Leather), sodass sicher jeder Geschmack fündig wird.

ACE85BFF-B723-4899-8798-2C26289CDBCD.JPG

In der aktuellen Winterkollektion von REPEAT Cashmere steht die Interpretation zeitloser Klassiker im Fokus. Qualität hat dabei auch bei der Produktion oberste Priorität. So setzt sich REPEAT z.B. für artgerechte Tierhaltung ein & steht für nachhaltiges Wirtschaften im Einklang mit Natur & Mensch. REPEAT wendet sich entschieden gegen Massenfertigung, Billiglohn und die Umwelt belastenden Produktionsverfahren. Diese Qualität merkt man beim Tragen sofort – ich war sofort in das super weiche Gefühl des Kaschmirpullis verliebt & würde ihn am liebsten gar nicht mehr ausziehen.

B82A70ED-300E-4294-95F3-2FF7B7D52B09.JPG

Falls ich euch jetzt neugierig auf REPEAT gemacht habe will ich euch natürlich noch verraten, wo ihr die Mode in Deutschland bekommen könnt. Flagship-Stores findet ihr z.B. in Köln, Frankfurt, Wiesbaden, Hannover und Düsseldorf. Daneben bekommt ihr die Mode aber auch in vielen Kaufhäusern & Fachgeschäften, sowie im Onlineshop von REPEAT.

Verratet mir doch in den Kommentaren, ob ihr euch schonmal ein Kaschmir-Teil für euren Kleiderschrank gegönnt habt oder euch bis jetzt noch gar nicht mit diesem Thema beschäftigt habt? xxx Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.