4 Tipps wie ihr für eure erste Designertasche sparen könnt

4 Tipps wie ihr für eure erste Designertasche sparen könnt

*Werbung, da Markennennung keine Kooperation 

Guten Morgen ihr Lieben 🙂

Ich habe in letzter Zeit super viele Fragen dazu bekommen, wie ich mir relativ jung schon einige Designerteile leisten konnte. Deswegen dachte ich, dass es vielleicht hilfreich für euch wäre einige meiner besten Spartips mit euch zu teilen.

Vorneweg: Ich würde mir ein so teures Stück eigentlich nie einfach so oder spontan kaufen. Für mich ist so ein Luxusartikel immer mit Sparen verbunden & ich finde es auch wichtig, dass man sich vor Augen hält wieviel Geld man da wirklich ausgibt. Was ich nie tun würde ist mir so einen Luxusartikel auf Raten zu kaufen oder mich gar für eine Tasche in Schulden zu stürzen. Ich finde entweder man hat genug Geld gespart oder man spart einfach noch einige Monate & das würde ich definitiv auch euch ans Herz legen. Aber jetzt habe ich genug Moralapostel gespielt & es geht an die Tipps 🙂

1. ein konkretes Ziel haben

Ich finde es immer leichter auf ein konkretes Ziel zu sparen als nur allgemein „auf eine Designertasche“. Überlegt euch also ganz genau für welche Tasche euer Herz schlägt. Schaut sie euch immer wieder online & im Store an. Lasst ruhig etwas Zeit vergehen, um sicherzustellen, dass sie auch wirklich die Richtige für euch ist & euch auch noch in Jahren glücklich macht.

Persönlich würde ich (v.a. wenn es eure erste Designertasche ist) immer eher zu einem klassischen Modell raten, dass ihr zu allem tragen könnt. Aber letztendlich solltet ihr einfach die Tasche nehmen, wie ihr wirklich wollt. Ich kann euch nur raten nicht eine andere zu wählen nur weil sie 200–300€ günstiger ist. In dieser Preisklasse fällt das auch nicht mehr ins Gewicht & schließlich soll eure Traumtasche euch noch für Jahre wirklich  zu 100% zufriedenstellen.

Zudem würde ich euch raten mal bei ein paar Onlineshops zu schauen. Während die großen Marken in der Regel in ihren eigenen Onlineshops nie reduzieren. Bieten Drittanbieter teilweise Rabatte von 20% oder mehr, was sich bei so einer Investition auf jeden Fall lohnt. Second Hand kann ich euch für manche Stücke wirklich als Option empfehlen. Es gibt viele gute Anbieter die Authentizität garantieren & wirklich seriös sind. Stöbert doch einfach mal durch das Angebot verschiedener Shops. Bei manchen Modellen kann man wirklich toll sparen. Von Käufen über Portalen die Originalität nicht garantieren oder bei denen ihr ein komisches Gefühl habt würde ich eher abraten, dafür ist das Risiko einfach zu hoch.

52079993_2126262317465799_1348299768765349888_n.jpg

2. feste monatliche Sparbeträge weglegen

Sobald ihr eure persönliche Traumtasche gefunden habt & herausgefunden habt welche Summe ihr für sie benötigt kann es mit dem Sparen losgehen. Ich finde selbst mit „geringeren“ monatlichen Sparbeträgen kann man einen tollen Grundstein legen. Wenn ihr euch jeden Monat 50€ weglegt habt ihr am Ende des Jahres schon gut 600€ auf der Seite.

Zu diesem Geld packe ich dann meistens noch Geld, dass ich zu meinem Geburtstag oder Weihnachten geschenkt bekomme. Dabei finde ich es wichtig sich das Geld wirklich auf ein separates Konto oder einfach in eine Spardose zurückzulegen. So kommt ihr nicht in die Verlegenheit es für etwas anderes auszugeben & habt es immer auf der Seite.

52590390_400602717356428_6467166045542023168_n.jpg

3. Bei anderen Ausgaben sparen

Wenn man sich so etwas Teures gönnen möchte muss man natürlich bei einigen Sachen etwas zurückstecken um seinem Ziel näher zu kommen. Natürlich sollte darunter nicht das komplette Sozialleben oder die Freizeit leiden, aber ich denke ein paar einfache Abstriche kann jeder machen. Der tägliche Coffee To Go fällt finanziell z.B. mehr ins Gewicht als man denkt – nehmt euch doch hier lieber einen Kaffee von zuhause mit. Dasselbe gilt für euer Mittagessen auf Arbeit oder in der Uni. Auch beim Cocktail trinken am Wochenende bedeuten 1 – 2 Cocktails weniger schon den ein oder anderen zusätzlichen Schein, der in euer Sparschwein wandern kann.

Auch beim Shopping kann man sich oft viel mehr einschränken als man denkt. Ich glaube die meisten von uns haben wirklich zu viele Teile im Kleiderschrank & auch ich tendiere dazu mir ähnliche Teile x-Mal zu kaufen (& diese dann 1 Jahr später wieder auszusortieren). Deswegen überlegt das nächste Mal zweimal bevor ihr euch etwas Neues kauft, ob ihr das Stück wirklich braucht oder ob ihr sowas ähnliches vielleicht sogar schon im Schrank habt.

52071552_345127449429759_4090462149028085760_n.jpg

4. Zusatzchancen nutzen um Geld zu verdienen

Manchmal ergeben sich tolle Zusatzchancen um etwas dazuzuverdienen. Vielleicht könnt ihr irgendwo zum Helfen einspringen oder Nachhilfestunden geben. Ich gehe auch super gerne auf Flohmärkte oder verkaufe online etwas von meinen aussortieren Klamotten. Alle Erträge kommen dann in mein Sparschwein & ich bin meinem Taschentraum wieder ein Stück näher.

Ich hoffe der Post hilft denjenigen von euch, die schon länger mit einer Tasche liebäugeln & bis jetzt nicht so richtig wussten, wie sie das Sparen angehen sollen 🙂 Verratet mir in den Kommentaren gerne ob ihr gerade auf etwas bestimmtes spart? xxx Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

12 Kommentare

  1. 17. Februar 2019 / 16:42

    Deine Tipps sind echt hilfreich. Ich habe mir auch schon sehr jung den Traum meiner ersten Designer-Tasche erfüllt und würde sie mir wirklich immer wieder kaufen. Einen Tipp den ich noch habe ist das Outlet. Zum Beispiel im Designer Outlet Roermond kann man tolle Schnapper machen und echt Geld sparen. Allerdings ist das etwas schwierig, wenn man sich bereit auf ein Modell festgelegt hat.

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

    • youcantellanybody
      Autor
      21. Februar 2019 / 0:45

      Liebe Milli 🙂 Vielen Dank für deinen lieben Kommentar – in meinen Augen lohnt sich so ein kauf auch, da man eben wirklich einige Jahre etwas davon hat. Das Outlet ist wirklich noch ein toller Tipp ! xxx

  2. 17. Februar 2019 / 20:38

    Ich sehe das genauso wie du: Mit einem Taschenziel vor Augen geht das Sparen noch viel leichter:) Ich bin eigentlich auch ständig am Sparen für eine Tasche.
    Liebe Grüße,
    Leonie von http://eyeofthelion.de

    • youcantellanybody
      Autor
      21. Februar 2019 / 0:45

      Jaaaa da geht es mir eindeutig ganz genauso 😀 auf was für ein Modell sparst du denn aktuell? xxx

  3. 18. Februar 2019 / 10:49

    Schöner Post. Ich finde es wichtig, dass auch gezeigt wird, dass man drauf sparen muss und es nicht selbstverständlich ist Designersachen zu haben. In Instagram sieht es immer so aus, als könnte es sich jeder easy leisten, nur man selbst nicht.
    Liebe Grüße
    Dorie von http://www.thedorie.com

    • youcantellanybody
      Autor
      21. Februar 2019 / 0:47

      Vielen Dank für deinen lieben Kommentar 🙂 Das finde ich auch wirklich wichtig ! So ein teures Stück kann man sich nicht einfach mal nebenbei leisten finde ich. xxx

  4. 18. Februar 2019 / 12:35

    Das sind wirklich tolle Tipps, in einer Zeit, in der meist zuerst ausgegeben und dann abgestottert ist, finde ich es wirklich schön, dass du auf ein Ziel hinstarst und andere dazu animierst. Egal ob es jetzt die Designertasche oder ein toller Urlaub ist, hilfreich sind deine Tipps auf alle Fälle, vielen lieben Dank dafür. Hab einen tollen Montag, alles alles Liebe, x S.Mirli
    https://www.mirlime.com

    • youcantellanybody
      Autor
      21. Februar 2019 / 0:46

      Freut mich, dass du die Tipps hilfreich findest. Man kann damit natürlich ebenso gut auf was anderes sparen 🙂 Aber ich finde es wirklich wichtig immer erst zu sparen & sich dann etwas zu gönnen 🙂 xxx

  5. 19. Februar 2019 / 16:14

    Toll geschrieben Maus 💖 genauso mache ich es auch 😘

    Lg
    Carina
    The stylish duck

    • youcantellanybody
      Autor
      21. Februar 2019 / 0:48

      Vielen Dank meine Liebe 🙂 freut mich echt, dass du die Tipps gut findest ! xxx

  6. 19. Februar 2019 / 20:17

    Liebe Anna,
    vielen Dank für deine Tipps! Mir fällt es echt schwer zu sparen und auch das ist der Grund, warum ich bis heute noch keine Designertasche besitze…. und wenn ich gespart haben, dann verreise ich lieber statt mir eine Tasche zu kaufen. ABER trotzdem habe ich natürlich die eine oder andere Tasche im Visier und da werde ich doch wieder versuchen darauf zu sparen! Bei mir ist der Kaffee to go wirklich ein wunder Punkt 😀
    liebe Grüße von
    Alexa
    https://alexas-bellevie.de
    https://www.instagram.com/alexas_bellevie/

    • youcantellanybody
      Autor
      21. Februar 2019 / 0:50

      Vielen Dank für deinen lieben Kommentar 🙂 also man kann mit den Tipps natürlich generell auch auf anderes sparen & jeder legt seine Prioritäten ja auch anders. Ich würde z.B. super gerne mehr verreisen aber aufgrund der Arbeitszeiten meines Freundes ist das aktuell nicht drin – dann bleibt halt mehr Geld für anderes 😀 Mit was für einer Tasche liebäugelst du denn? xxx