100. Blogpost // Thank you + Wie ich mit dem Bloggen angefangen habe

100. Blogpost // Thank you + Wie ich mit dem Bloggen angefangen habe

*Werbung, da Markennennung (keine Kooperation) 

Hallo ihr Lieben 🙂

Heute kommt der Blogpost einen Tag spĂ€ter als normal, da wir gestern etwas unterwegs waren. Ich dachte anlĂ€sslich meines 100. veröffentlichten Blogposts gibt es heute hier ein kleines “Special”, in dem ich euch mit durch meine liebsten Bilder nehme und euch erzĂ€hle, wie ich mit dem Bloggen angefangen habe. Ich kann gar nicht glauben, wie schnell die Zeit seit DIESEM ersten Post vergangen ist. Wahnsinn wie sich der Stil meiner Posts geĂ€ndert hat oder ? 

16933842_1320407831331671_1961523358_n

Eines meiner ersten Blogpost-Bilder. Damals fand ich es mega schön – heute wĂŒrde ich so vieles daran Ă€ndern.

Aber zurĂŒck zum Anfang. Eine Frage die ich nĂ€mlich wirklich wirklich oft zu hören bekomme, wenn ich mit Leuten ĂŒber das Bloggen spreche ist: Wie hast du mit dem Bloggen angefangen?  

Bei mir war das im Großen eher so ein schleichender Prozess. Ich habe schon seit ich 15/16 war immer total gerne Modeblogs gelesen (die damals noch ganz anders waren) und auf Lookbook rumgeschaut. Und irgendwie ganz tief in meinem Inneren wollte ich “sowas” wohl schon damals machen, habe mich aber einfach nicht getraut.

19072966_1426706847368435_1877109802_o

Die Bilder von diesem Shooting mag ich unglaublich gerne, da sie so viel Freude ausstrahlen & diese fĂŒr mich beim Bloggen immer an erster Stelle stehen sollte.

Ich glaube ich war grundsĂ€tzlich einfach zu wenig selbstbewusst, habe dann aber natĂŒrlich schnell andere Ausreden gefunden, warum ich das nicht kann. Z.B. fehlendes Equipment, fehlendes technisches Know-How etc. Wie ihr gegen solche Ausreden vorgeht erzĂ€hle ich euch in diesem Blogpost.

19349623_1437731619599291_2032179146_o

Immer noch eines meiner liebsten Bilder, das auch bei euch unglaublich gut ankam.

Erst relativ viel spĂ€ter, als Instagram schon lĂ€nger ziemlich groß geworden (ca. Herbst 2016) war hat es dann bei mir irgendwie von einem auf den anderen Moment KLICK gemacht & ich habe mich getraut. Ich weiß noch genau den ersten Morgen als ich meine Mama gebeten habe in unserem Garten ein Bild von mir zu machen (sie war etwas verwirrt aber ist dem Wunsch nachgegangen :D). Danach habe ich eigentlich kontinuierlich jeden Tag ein Bild in der App hochgeladen, auch wenn sich meine Art meinen Content zu planen seit dem Beginn durchaus etwas verĂ€ndert hat.

26940906_1644165198955931_1618665579_n

Meine erste Fashion Week in Berlin diesen FrĂŒhling war wirklich ein unglaubliches Ergebnis & ein kleiner Traum der wahr wurde. Ich kann es kaum erwarten im Juli wieder in Berlin zu sein.

Mittlerweile ist es zwischen mir und der App eher so eine Hassliebe, da viele Dinge einfach nicht mehr so rund laufen (z.B. Followerkauf, Follow-Unfollow). Dennoch ist die App fĂŒr mich immer noch die grĂ¶ĂŸte Inspirationsquelle und damals hat mir euer positives Feedback den nötigen Mut gegeben mich zu trauen & mir einen eigenen Blog zu erstellen.

Geburtstagsoutfit-mit-Catchys09

Neben all den besonderen Menschen & Erlebnissen, die ich durch das Bloggen schon kennenlernen & haben durfte, hat natĂŒrlich auch die Zusammenarbeit mit Marken, die ich schon ewig liebe, einen besonderen Platz in meinem Herzen.

Das habe ich im Februar 2017 dann endlich in die Hand genommen und danach ging alles eigentlich ruckzuck. ZunĂ€chst im WordPress “Persönlich”-Tarif und mit kostenlosem Theme. Das wĂŒrde ich wirklich jedem empfehlen, der ĂŒberlegt zu Bloggen anzufangen. So könnt ihr relativ kostengĂŒnstig mal schauen ob das etwas fĂŒr euch ist. Falls ihr schnell wieder aufhört ist nicht viel verloren, falls ihr es aber liebt könnt ihr immer noch ganz easy upgraden.

21845441_1528873497151769_400083308_o

Ich liebe es bunte & lebensfrohe Postings zu gestalten.

So habe ich es gemacht & als ich nach drei Monaten gesehen habe, dass mir das Bloggen wirklich total viel Spaß macht & ich es auch zeitlich noch unterbringe, bin ich in den “Business”-Tarif von WordPress.com gewechselt und habe mir auch ein externes Theme gekauft. Dieses wurde dann noch personalisiert und mein Blog gefiel mir danach gleich so viel besser – das hat natĂŒrlich mega motiviert.

21122980_1508766509162468_258084251_o

Mir macht es einfach unglaublich Spaß ĂŒberall die besten Fotolocations zu finden & mit euch zu teilen.

Jetzt bin ich schon ĂŒber ein Jahr dabei und immer noch sehr happy mit meiner Entscheidung. NatĂŒrlich gibt es immer Mal wieder kreative Krisen aber grundsĂ€tzlich habe ich einen Blog-Rythmus fĂŒr mich gefunden, mit dem ich super zufrieden bin. Falls auch ihr ĂŒberlegt mit dem Bloggen anzufangen habe ich euch ĂŒbrigens in diesem Post (anlĂ€sslich) meines 1. Blog-Geburtstages drei wertvolle Tipps dafĂŒr gegeben.

28217368_1678552368850547_1821940815_o

Dieses Bild entstand fĂŒr den Blogpost zu meinem 1. “Blog-Geburtstag” & ich habe mich so ĂŒber eure GlĂŒckwĂŒnsche gefreut.

30709802_1736431569729293_8872958806363996160_n

Mein aktuelles Blog & Facebookseiten – Profilbild, das ich ganz besonders mag.

Abschließend zu diesem Post möchte ich vor allem mal wieder zu euch, meinen Lesern, DANKE sagen. NatĂŒrlich bloggt man in erster Linie fĂŒr sich selbst, aber ich glaube jeder der seine Gedanken auf diese Weise mit der Welt teilt, freut sich, wenn sie gelesen werden – also hoffentlich auf die nĂ€chsten 100 Blogposts ! xxx Anna

14 Kommentare

  1. 14. Juni 2018 / 17:32

    Ohh, so viele wunderschöne Bilder liebe Anna! *-*
    GlĂŒckwunsch zum 100. Blogpost!

    Anfangs ist dieser Gedanke, zu Bloggen und so viel online zu teilen etwas befremdlich, aber nach einiger Zeit gehört es einfach fest zum Leben dazu – ging/geht mir auch so <3

    Ganz liebe GrĂŒĂŸe,
    Krissi von the marquise diamond
    https://www.themarquisediamond.de/

    • youcantellanybody
      Autor
      14. Juni 2018 / 22:33

      Vielen Dank fĂŒr deinen lieben Kommentar 🙂 das geht mir ganz genauso – mittlerweile könnte ich mir mein Leben ohne den Blog nicht mehr vorstellen. xxx

  2. 15. Juni 2018 / 1:08

    Wie schön dass du dich doch noch getraut hast dich ans Bloggen heranzuwagen.. 🙂
    Ich selbst blogge seit ich 12 bin.. 6 Jahre mittlerweile.. ich hatte aber auch lange Pausen dazwischen..
    Als ich vor einem Jahr wieder angefangen habe hatte ich einfach richtig angst dass ich es nicht ”schaffen” wĂŒrde am Ball zu bleiben..
    Das Bloggen war aber eine der besten Entscheidungen die ich jemals getroffen habe 🙂
    Bald möchte ich auch mit Vlogs und Impression Videos auf YouTube anfangen.. einfach weil am Leben bin und die wundervolle Möglichkeit dazu habe! 🙂
    Alles Liebe, Lea von http://leachristin.com

    • youcantellanybody
      Autor
      17. Juni 2018 / 17:30

      Vielen Dank fĂŒr deinen lieben Kommentar 🙂 Wow das ist echt schon eine super lange Zeit – Respekt ! ich bin schon gespannt auf deine Videos. xxx

  3. 15. Juni 2018 / 19:29

    Hallo Anna,
    vielen lieben Dank fĂŒr die Einblicke in dein “wie ich angefangen habe” das hilft ungemein. Ich bin auch sehr froh, dass wir uns zufĂ€llig gefunden haben und aus der selben Stadt kommen 🙂

    Du hast Recht, man bloggt in erster Linie fĂŒr sich aber es hat so viel Mehrwert, wenn man sich austauscht. Es gibt mir auch immer ein positives Feedback.
    Deine Eileen

    • youcantellanybody
      Autor
      17. Juni 2018 / 17:31

      Vielen Dank, freut mich, dass du den Blogbeitrag als hilfreich empfindest 🙂 Ich mag. den Austausch unter Bloggern auch super gerne. xxx

      • 17. Juni 2018 / 19:50

        Oh ja ich finde das auch toll, so weis man, ob man sich die MĂŒhe, das Herzblut und die ganze Energie die man reingesteckt hat auch auszahlt. NatĂŒrlich blogge ich, weil ich das möchte und mir danach ist, aber wenn man ein Feedback erhĂ€lt sagt das so viel aus!
        Ich freue mich jedes Mal ĂŒber einen Post von dir und habe mir schon fest vorgenommen in meinem Urlaub im Juli mal in den Ă€lteren Posts bei dir zu stöbern, ich mag deine ehrliche und offene Art, da will man einfach mehr lesen 🙂
        WĂŒnsch dir einen schönen Abend!

      • youcantellanybody
        Autor
        21. Juni 2018 / 11:24

        Danke, solche lieben Kommentare freuen mich wirklich unglaublich & sind die beste BestÀtigung die es gibt. Sowas motiviert einen weiterzumachen. xxx

  4. 18. Juni 2018 / 20:45

    Ein sehr schöner Blog-Beitrag, der mich dazu gebracht hat, selbst darĂŒber nachzudenken, warum ich eigentlich angefangen zu Bloggen. Ich habe bestimmt Monate gebraucht bis ich mich getraut habe, den ersten Beitrag zu veröffentlichen. Ich bin sehr froh, dass du diesen Schritt gewagt hast, denn ich lese deinen Blog sehr gerne. Mach weiter so!

    Liebe GrĂŒĂŸe,
    Saskia Katharina

    • youcantellanybody
      Autor
      21. Juni 2018 / 11:27

      Richtig interessant – wĂŒrde mich freuen, das mal genauer in einem Blogbeitrag zu lesen. Finde es immer spannend, wie das bei anderen so war. Und vielen Dank fĂŒr die Komplimente. xxx

  5. 21. Juni 2018 / 20:22

    Hallo Anna!

    Gratuliere zu deinem 100. Eintrag. Arg, wie die Zeit vergeht. Die Bilder finde ich super. Deine Haare sehen wirklich auf jedem einzelnen toll aus. Muss gleich mal den Post ĂŒber deine Haarpflege lesen, den ich vorher beim Vorbeiscrollen gesehen hab. 😉

    Alles Liebe,
    Claudia von http://thatsmeonline.net

    • youcantellanybody
      Autor
      23. Juni 2018 / 17:08

      Liebe Claudia vielen Dank fĂŒr deinen lieben Kommentar – echt verrĂŒckt wie die Zeit vergeht. xxx

  6. 22. Juni 2018 / 10:37

    Dann mal herzlichen GlĂŒckwunsch zum erfolgreichen Bloggen! Auf die nĂ€chsten 100.

    • youcantellanybody
      Autor
      23. Juni 2018 / 17:08

      Danke Liebes 🙂 das hoffe ich auch ! xxx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.