Instalk #3: Fake Follower auf Instagram erkennen

Guten Morgen ihr Lieben 🙂

Mit einer Woche Verspätung geht nun endlich Teil 3 meiner Instagram-Serie online (Teil 1 & Teil 2 findet ihr bereits hier).

Bei der Recherche zu diesem Artikel viel mir eins auf. Während unter anderen Bloggern allgemein relativ bekannt ist, wie man herausfindet wer Follower kauft wissen das “Nicht-Insider” oft überhaupt nicht so genau. Grundsätzlich ist zwar jeder Account anders, aber ich stelle euch im folgenden ein paar Richtlinien vor, bei denen ihr dann mit ziemlicher Sicherheit sagen könnt, ob ein Profil kauft oder nicht.

19531583_1446619818710471_476716068_o

Kommt euch ein Profil komisch vor ? 

Wir kennen alle diese Profile, die vermeintlich gar keine so besonderen Bilder haben aber trotzdem ohne Ende an Followern gewinnen … Wenn Profile die keine tollen Bilder haben so viele Follower haben gehe ich eigentlich immer davon aus, dass sie etwas nachhelfen.

Ein anderer Fall wäre wenn die Like-Follower-Ratio gar nicht zueinander passt. Wir alle kennen glaube ich auch die Profile mit 80k die 200 Likes auf ein Bild bekommen und 1 – 2 Kommentare – sehr verdächtig 🙂

1. Checkt die Followerliste 

Wie könnt ihr aber vorgehen, wenn ihr den Verdacht habt, dass jemand kauft ? Zunächst könnt ihr einfach mal die Follower des Profils abchecken. Viele Profile mit seltsamen (arabischen) Namen oder Profilbildern, viele private Accounts ganz ohne Bild die 18381346 Accounts folgen, viele Accounts die 3 – 4 der seltsamsten und unästhetischsten Bilder drin haben die ihr je gesehen habt – bei all diesen Dingen ist es sehr wahrscheinlich dass es sich um Fakes handelt.

This slideshow requires JavaScript.

Hinweis: auch Profile die nicht kaufen haben vereinzelt solche Follower in ihren Listen. Diese Bots sind grundsätzlich dafür gemacht möglichst vielen zu folgen, auch wenn die Blogger das eigentlich gar nicht wollen. Es ist aber ein Unterschied ob solche Profile vereinzelt auftreten oder ob die ganze Liste nur aus solchen Profilen besteht.

2. Social Blade

Dann möchte ich euch auch noch eine nette Seite vorstellen, die für meinen Geschmack leider immer noch nicht genug von euch kennen: https://socialblade.com

19531581_1446618045377315_2042287622_o.jpg

Über diese Seite könnt ihr ganz einfach mit dem Nutzernamen den Accountverlauf von jedem beliebigen Profil checken. Ich habe in den beiden vorherigen Posts zu der Reihe schon einige Statistiken von der Seite verwendet. Das beste: Ihr könnt nicht nur Instagram sondern auch YouTube und Twitter checken. Gebt einfach den Usernamen in die Zeile ein und klickt auf suchen. Dann wählt ihr das Profil aus und klickt auf den Punkt “Detailed Stats” – da seht ihr wieviele Follower das Profil jeden Tag gewinnt/ verliert, wie sich die Followeranzahl verändert, wieviele Bilder gepostet wurden und darunter eine genaue Wachstumskurve des Profils. Dabei lassen sich unter anderem ein paar sehr interessante Sachen herausfinden 🙂

Besonders interessant ist für uns jetzt immer die linke Spalte, die zeigt wieviele Follower das Profil an einem Tag gewinnt und der untere Graph, der den gesamten Verlauf des Profils zeigt:

Ohne Titel.png

Ich habe euch hier mal meine Kurve als Richtwert abgebildet. Ungefähr so einen linearen Verlauf sollte man sehen, wenn keine Follower gekauft wurden. Kleinere Ausreißer sind eventuell durch besondere Giveaways, Reposts, Auftritte im TV, Radio, etc. oder auch durch besonders tolle Fotolocations im Urlaub möglich. Die Betonung liegt hier auf kleinere – denn normalerweise fällt das im Gesamtverlauf nicht soooo ins Gewicht. Aber seht selbst wie dreist manch andere schummeln:

20136572_1468814186491034_162897084_n.jpg

Nachdem Instagram die letzte Zeit wieder einige Ghost-/ und Fake Accounts gelöscht hatte wurden hier schnell mal wieder ein “paar” dazugekauft …

19532728_1446580385381081_1586260693_o

Diese Graphik zeigt ein Extrembeispiel: ein Profil dem auf einmal ca. 50K dazugekauft wurden. Wie ihr oben in der dazugehörigen Statistik seht tut das dem Profil aber nicht wirklich gut. Die ganzen Fakes entfolgen mit der Zeit und das Profil verliert immer noch jeden Tag Follower.

Glücklicherweise kennen immer mehr Leute, auch die betreffenden von PR Agenturen und Firmen Social Blade und checken die Blogger vor Kooperationen ab. Leider gibt es aber auch Möglichkeiten, diese Seite zu täuschen, sodass der Verlauf gar nicht so auffällig aussieht, wie die Beispiele die ich euch hier gezeigt habe. Ich habe ja in meinem vorherigen Post schon erwähnt, dass die Leute die es geschickter angehen eher kleinere Anzahlen kaufen, damit es nicht gleich so verdächtig aussieht.

3. Checkt die Likes und Kommentare 

Aber auch diesen Profilen könnt ihr auf die Schliche zu kommen, wenn ihr sie mal genauer durchleuchtet. Checkt als erstes mal Likes und Kommentare !

  • Haben die Profile mit 20k nur 50 Likes ? Sehr sehr auffällig …
  • Oder gibt es viele Likes von augenscheinlichen Fakeprofilen ? Dann ist es wahrscheinlich, dass das Profil zu den Followern auch noch extra Likes dazukaufen.
  • Oder sind alle Likes und Kommentare nur von anderen Bloggern ? Das spricht dafür, dass der Account in dutzenden Support-Gruppen aktiv ist, um über den Followerkauf hinwegzutäuschen.  Hinweis: Dabei ist es normal, dass Blogger untereinander auch einige Kommentare von anderen Bloggern haben. Wir sind überdurchschnittlich aktive User und viele sind wie ich in 1 – 2 Supportgruppen um uns gegenseitig etwas zu unterstützen. Trotzdem sollte man aber noch andere Kommentare unter die Bilder bekommen bzw. es ist verdächtig wenn man das nicht tut.

Jetzt habt ihr auf jeden Fall das nötige Handwerkszeug zu checken, ob jemand ehrlich ist oder nicht. Bitte glaubt also nicht jeder großen Zahl die ihr seht oder fühlt euch deswegen sogar schlecht, weil ihr noch nicht so viele Follower habt. Überprüft erstmal das Profil und schaut ob nicht künstlich nachgeholfen wurde. Ihr würdet euch wundern wenn ihr wüsstet, wer alles Follower kauft. Sogar von den ganz ganz großen helfen traurigerweise viele künstlich nach, obwohl gerade die es meiner Meinung nach ja überhaupt nicht nötig hätten – vermutlich ist aber gerade da der Druck am größten.

Schreibt mir hier gerne wie ihr meine kleine Blogserie zu Instagram fandet und ob ihr euch noch mehr Posts über die App wünscht!

xxx Anna

 

16 Comments

  1. 24. July 2017 / 8:28

    Liebe Anna,

    für mich ist Instagram auch teilweise noch ein Rätsel, wobei ich es langsam “entschlüssele” 😉 Deine Artikelserie finde ich sehr gut! Hilft gerade mir als Anfänger doch sehr weiter!

    Viele liebe Grüße,

    Tabea
    http://tabsstyle.com

    • youcantellanybody
      28. July 2017 / 9:58

      Liebe Tabea, vielen Dank 🙂 freut mich sehr, dass du die Reihe hilfreich findest. xxx

  2. 24. July 2017 / 9:10

    Liebe Anna,
    Ich fand die Reihe echt echt toll, aber wollte noch etwas sagen: wegen der Follow-Unfollow Methode die leider sehr viele anwenden, schwankt meine Zahl pro Tag um 10 Follower, und dass obwohl mein Account noch relativ klein ist. Das finde ich total schade!

    Ich fände es toll wenn du noch einen Beitrag mit Tipps für das Aufbauen einer Community schreiben könntest, das wäre echt super!

    Ganz liebe Grüße,
    Iris

    • youcantellanybody
      28. July 2017 / 9:59

      Liebe Iris, vielen Dank für deinen Kommentar ! Das mit der F/UF Methode ist wirklich fies – das kann ich so gut nachvollziehen 🙁 Danke auch für den Tip mit dem Blogpost – dazu kann ich auch gerne mal was schreiben 🙂 xxx

  3. 27. July 2017 / 9:03

    Hallo meine Liebe,
    ich finde dieses Thema ist immer sehr heftig umstritten und so wirklich dahinter kann man leider meist auch nicht blicken. Einige der Punkte kann ich völlig nachvollziehen und das ist mir auch schon sehr oft selbst aufgefallen. Was ich jedoch bei fast allen Accounts sehe, dass fast überall Fake Profile folgen oder liken. Ich denke das das nicht unebdingt immer was damit zu tun hat, das diese Leute Follower oder likes kaufen. Das einfachste wäre wahrscheinlich wenn Instagram da mal durchgreifen würde 🙂

    Liebe Grüße
    Measlychocolate by Patty
    Measlychocolate now also on Facebook

    • youcantellanybody
      28. July 2017 / 10:04

      Liebe Patty, Ich würde mir auch wünschen, das Instagram da mehr durchgreifen würde und Profile die kaufen einfach mal knallhart sperrt (zumindest zeitweise), dann wüsste man einfach was Sache ist 🙂 Klar so ein paar komische Profile folgen mittlerweile jedem – aber manche haben dann nur solche Follower. Da ist es dann schon sehr auffällig. Ein schönes Wochenende. xxx

  4. Mrs Unicorn
    28. July 2017 / 10:29

    Lieben Dank für den tollen Beitrag! Ich schaue auch immer gerne auf influencerdb.net, um Profile besser einschätzen zu können.

    Liebe Grüße und noch eine traumhafte Woche.
    Celine von http://mrsunicorn.de

    • youcantellanybody
      28. July 2017 / 10:33

      Liebe Celine, Vielen Dank für deinen Kommentar ! Influencer DB checke ich auch öfter mal ab – echt sehr hilfreich ! xxx

  5. Saskia-Katharina
    29. July 2017 / 12:24

    Vielen Dank für den interessanten und vor allem informativen Beitrag. Ich zum Beispielen wusste gar nicht, dass gab das so einfach nachschauen kann.

    • youcantellanybody
      29. July 2017 / 13:47

      Vielen Dank für dein Feedback 🙂 freut mich, dass dir der Post etwas weiterhelfen konnte. xxx

  6. nilooorac
    29. July 2017 / 15:48

    Sehr interessanter Artikel Liebes!
    Ich würde mir echt wünschen, dass Instagram dem mal einen Riegel vorschieben würde. Aber immerhin kann man sich mit SocialBlade einen Überblick verschaffen, wenn man da einen Verdacht hat 😀

    Liebe Grüße, Caro :*
    http://nilooorac.com/

    • youcantellanybody
      30. July 2017 / 15:09

      Liebe Caro 🙂 Vielen Dank für dein liebes Feedback. Ich bin auch froh, dass man sich mit Social Blade wenigstens teilweise einen Überblick verschaffen kann ! xxx

  7. 31. July 2017 / 23:47

    Das war wirklich sehr interessant! Socialblade kannte ich noch nicht, aber bei InfluencerDB sieht man auch ein paar solcher Statistiken.

    • youcantellanybody
      4. August 2017 / 11:13

      Vielen Dank für deinen Kommentar liebe Andrea. Ja da hast du Recht ! Influencer DB ist auch super um zu schauen, obwohl ich Social Blade teilweise noch aussagekräftiger finde 🙂 xxx

  8. Anett
    8. December 2017 / 18:20

    Toller Beitrag ☺️❤️ Aber auf der Seite von https://socialblade.com/ kann man seinen eigenen Account garnicht begutachten zum Vergleich kann das sein?

    • youcantellanybody
      8. December 2017 / 21:49

      Hey Anett 🙂 Also eigentlich müsstest du auf Social Blade auch deinen eigenen Account finden, wenn du nach deinem Instagramnamen suchst. Ich checke meinen eigenen nämlich auch immer mal wieder 🙂 xxx

Leave a Reply