rückenfreies Kleid + Kissbobo Bra Review

Guten Abend ihr Lieben 🙂

In diesem Post möchte ich zum einen ein neues Outfit von mir zeigen, zum anderen aber auch einen kleinen Helfer vorstellen, ohne den dieses Outfit für mich gar nicht so möglich gewesen wäre: den Kissbobo invisible bra.

Mein Outfit: rückenfreies Kleid x silberne Slipper

Kommen wir zuerst mal zum Outfit. Ich freue mich wirklich schon darauf, endlich wieder luftige Kleidchen zu tragen und dieses weiße mit der süßen Blumenstickerei gefällt mir besonders gut für den Sommer. Das einzige Manko ist, dass es wirklich etwas kurz ist, deswegen muss man schon gut aufpassen. Kombiniert habe ich es mit meinen neuen silbernen Mules die ich zurzeit wirklich ständig anhabe. Sie sind einfach so bequem und machen jedes Outfit zu etwas besonderem. Kaum zu glauben, aber diese Version gefällt mir zurzeit sogar fast noch besser als die schwarze Variante die ich ja auch habe.

Übrigens fragen immer so viele von euch wie ich meine Braids mache. Ich kann das leider überhaupt nicht selber, sondern zwinge immer meine Schwester das zu machen 😀 Sie hat übrigens auch diese Bilder von mir gemacht – also tausend Dank für deine Hilfe Frauke <3

Das Kleid das ich anhatte ist aber nicht nur durch die süße Stickerei auf der Vorderseite besonders, sondern hat auch einen sehr ausgefallenen Rückenteil  …

18405685_1394760607229726_353432494_o.jpg

Es ist nämlich komplett rückenfrei. Eine Sache bei der ich immer zwiegespalten bin. Einerseits finde ich, dass Kleider (oder auch Tops) dadurch immer total schön und feminin aussehen. Andererseits steht man dadurch als Mädchen oder Frau immer vor der Frage welchen BH man darunter trägt – ich denke die wenigsten möchten hierbei ganz auf einen BH verzichten …

Bis jetzt hat mich genau dieses Problem immer davon abgehalten mir rückenfreie Teile zu kaufen, da ich es einfach blöd finde, wenn man sie dann einfach mit einem normalen BH trägt und dieser dann am Rücken extrem sichtbar ist.

Kissbobo Invisible Bra

Vor einiger Zeit bekam ich eine Mail von Kissbobo Bra, in der sie mich fragten, ob ich vielleicht ihren Klebe-BH testen möchte. Da ich im Sommer selber das Problem mit den rückenfreien Oberteilen habe und mir sicher war, dass es vielen von euch genauso geht, nutze ich die Chance und ließ mir den BH zuschicken.

Von der Funktionsweise war ich recht angetan und habe ihn euch auf Instagram schon kurz in Kombi mit einem rückenfreien Oberteil vorgestellt. Das einzige was mir damals leider nicht so gut gefallen hat war die Optik des BH’s. Denn dieser war aus Silikon und leider kein besonderer Hingucker. Falls ihr es euch mal anschauen wollt findet ihr das frühere Modell noch hier.

Vor ein paar Wochen schrieb mich Kissbobo aber erneut an und teilte mir mit, dass es jetzt auch ein neues, schöneres Modell gäbe. Da ich schon beim ersten mal von der Funktion überzeugt war, habe ich einem erneuten Test zugestimmt. Kurz darauf erreichten mich diese beiden Modelle in Schwarz und Nude.

Auch beim neuen BH handelt es sich wieder um einen strapless bra, der selbstklebend ist. Ich muss sagen, das neue Modell gefällt mir vor allem optisch schonmal 100% besser als der Vorgänger. Der Stoff ist für mich persönlich viel angenehmer als das Silikon (das kann aber auch persönlicher Geschmack sein). Die Schnürung in der Mitte des BH’s erinnert mich auch ein wenig an die Lace-Up- Trendteile des letzten Jahres. Rundum gefällt er mir optisch sehr gut, ich finde es auch schön, dass es ihn in Schwarz und Nude gibt. Die beiden Modelle findet ihr hier.

Die Anwendung

Die Anwendung ist sehr einfach und genau wie beim Vorgänger-Modell. Ihr zieht den Plastikschutz ab, klebt die einzelnen Cups auf und zieht dann den Drawstring fest – dadurch wird am Ende alles noch etwas gepusht 😀 Da ich euch die Anwendung hier leider nicht zeigen kann 😀 habe ich euch ein YouTube-Video von Kissbobo verlinkt, in dem das Anbringen Schritt für Schritt gezeigt wird. Wenn ihr ihn ablegen wollt zieht ihr ihn einfach ab, wascht ihn mit Wasser ab, lasst ihn trocknen und befestigt den Plastikschutz wieder. Auf der Homepage von Kissbobo ist angegeben, dass ihr ihn so mindestens 20x wiederverwenden könnt.

18387263_1394760557229731_1360064767_n.jpg

Pro’s

  • einfache Anwendung (siehe Video)
  • Preis (mit ca. 30€ auf jeden Fall im Rahmen um ihn zu testen)
  • der BH zeichnet sich unter der Kleidung nicht ab
  • Wiederverwendbarkeit (bis zu 20x)

Con’s

  • nicht mit dem Halt eines “normalen” BH’s vergleichbar (man muss sich an das Tragegefühl erst gewöhnen)
  • nicht bei zu großer Hitze verwendbar (Schwitzen vermindert den Halt)

18405425_1394760560563064_1459132098_o.jpg

Fazit

Grundsätzlich bin ich von Kissbobo Bra wirklich begeistert und freue mich endlich eine Lösung für rückenfreie Kleidungsstücke gefunden zu haben. Das nächste tolle rückenfreie Top oder Kleid kann ich mir also auf jedenfalls bedenkenlos kaufen. Allerdings wird der invisible bra nicht meinen normalen BH ersetzen. Hier will ich ganz ehrlich mit euch sein, unter normaler Kleidung würde ich nicht auf den Halt eines “richtigen” BH’s verzichten wollen. Vor allem an das Tragegefühl des strapless bra muss man sich erst einige Zeit gewöhnen, bis man genug Vertrauen hat, dass er den Tag wirklich übersteht. Hier sollte man allerdings etwas aufpassen, dass man nicht übermäßig schwitzt, denn dadurch könnte sich der BH leichter lösen.

Also mein Fazit ist: Kissbobo Bra ist sicher kein BH für jeden Tag, wenn ihr aber zu einem besonderen Anlass ein tolles rückenfreies Teil (bzw. eins mit Cut-Outs) tragen wollt, ist er eine super Option für euch.

Habt ihr schon solche Klebe-BH’s ausprobiert ?

xxx Anna

11 Comments

  1. 22. May 2017 / 21:28

    Danke für das Review liebe Anna! Erstmals dein Outfit ist wirklich traumhaft. Das Kleid ist perfekt für den Sommer und Stickerei sind ja eh gerade up to date. 🙂 Ich wollte mir so einen BH beim H&M kaufen, aber eine Freundin meinte, dass sie wirklich gar nicht halten… da hört sich deine Alternative wirklich super an, vor allem weil der Preis “nur” das Doppelte von der günstigen Alternative ist und wenn er hält, dann lohnt sich schon die Investition!
    Liebe Grüße
    Tanja. xx
    http://fleurrly.com

  2. Saskia-Katharina
    22. May 2017 / 21:37

    Ein tolles Kleid! Steht dir gut! Dadurch, dass ich im Rollstuhl sitze, macht bei mir rückenfrei wenig Sinn. Dafür habe ich aber immer Probleme den den Trägern, wenn ich schulterfrei trage. Ich denke, da könnte der BH auch Abhilfe schaffen.

    Liebe Grüße,
    Saskia-Katharina

  3. 23. May 2017 / 12:01

    Liebe Anna,

    ein wirklich tolles Review und dein Look sieht einfach nur traumhaft aus. Das Kleid in Kombination mit Tasche und Slipper ist wirklich ein Hingucker. Die Braids stehen dir übrigens auch super gut!

    Liebst, Elisa
    http://www.elisazunder.de

  4. 23. May 2017 / 17:19

    Das Outfit und deine Braids sehen super schön aus!
    Der BH hört sich auf jeden Fall gut an, aber wie du schon sagtest ist sowas eine Gewöhnungssache 🙂

    Liebe Grüße,
    Kiamisu

  5. 23. May 2017 / 21:50

    Wow erstmal ein tolles Outfit- das Kleid und der Rückenausschnitt sind einfach der Knaller 🙂
    Und ja, ich bin bei rückenfreien Teilen auch immer zwiegespalten, da sie ja nicht einfach zu kombinieren sind .. Mal schauen ob ich dem Bra mal teste 😉

    Xxx
    Tina
    http://www.styleappetite.com

  6. 24. May 2017 / 8:36

    Ich liebe meine bra von KISSBOBO auch total. Der BH hat einen super Halt und ist perfekt für trägerlose oder rückenfreie Oberteile/Kleider. Dein Kleid gefällt mir so gut und diese Braids stehen dir wunderbar. Ich kann leider auch überhaupt nicht flechten. 😀

    Liebe Grüße
    Lisa

  7. 24. May 2017 / 11:03

    Danke für den schönen Beitrag, Süße 🙂 Solche Klebe-BHs sind wirklich eine gute Sache, wenn man mal einen besonderen (Rücken-)Ausschnitt tragen möchte. Für den Alltag wäre mir so ein BH dann aber doch zu unpraktisch.

    Sonnige Grüße,
    Ivy <3

    Ivy & Ella

  8. 24. May 2017 / 15:47

    Das klingt ja wirklich interessant. Ich finde rückenfreie Tops und Kleider auch toll, dafür ist das dann wirklich praktisch, muss ich mir mal merken 🙂

  9. 24. May 2017 / 18:23

    Also der BH hört sich echt toll an. Ich brauch auch immer wieder mal einen rückenfreien BH im Sommer. Toll das man den auch so oft wiederverwenden kann. Das Kleid steht dir übrigens sehr gut.

    Liebe Grüße
    Chichi

    http://www.lookatchichi.com

  10. 26. May 2017 / 23:08

    Liebes das it ein toller Beitrag! Dein look gefällt mor besodner am meisten die Schuhe! Die sind ja mega süss!

    Ohh ich war mir schon am überlegen den zuholen doch wusst nie ob das wirklich was bringt. Also du hast mich überzeugt! Ich werde ihn definitiv bald holen denn wie du schon gesagt hast im Sommer ist er sehr praktisch.

Leave a Reply